Setzt sich als einziger Verband explizit für die Stärkung der Forschungspotenziale auch in kleinen Unternehmen ein

Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.

Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.

 

Die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. verfolgt den Zweck, die Drucktechnik in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Anwendung zu fördern und die Ergebnisse der Druckindustrie nutzbar zu machen. Hierfür unterhält der Verein ein eigenes Institut in München mit über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter Ingenieure, Chemiker und Physiker. Sie bearbeiten ca. 30 Forschungsthemen und über 700 Gutachten pro Jahr.

Die Fogra zählt ca. 800 Mitglieder. Davon gehören rund die Hälfte dem Druckgewerbe mit Geschäftsfeldern von der Vorstufe bis zur Buchbinderei an, die andere Hälfte zählt zur Zulieferindustrie. Über 35 % der Mitglieder sind außerhalb Deutschlands ansässig.

Folgende Forschungsabteilungen bilden die Basis der Fogra:

- Vorstufentechnik
- Drucktechnik
- Druckweiterverarbeitung / ID-Karte
- Material & Umweltschutz

Die Aufgaben der Fogra sind:

- Forschung
- Entwicklung
- Wissenstransfer
- Gremienarbeit
- Beratung und Gutachten

Für die berufliche Fortbildung bietet das Institut neben drei Symposien im Jahr elf verschiedene, praxisgerechte Schulungen zu den einzelnen Sachgebieten der Drucktechnik in verständlicher Form an.

Geschäftsführer

 

Dr. Eduard Neufeld

Schlagwörter

 

Drucktechnik von der Vorstufe bei zur Weiterverarbeitung und Veredelung, Sicherheitsdruck, Messtechnik, Analytik, Gutachten und Beratung, Zertifizierung, Standardisierung, Weiterbildung

  • Kontaktinformationen

    Streitfeldstraße 19
    81673 München
  • Tel.: 089 43182-0
    Fax: 089 43182-100
  • [javascript protected email address]
    www.fogra.org