Setzt sich als einziger Verband explizit für die Stärkung der Forschungspotenziale auch in kleinen Unternehmen ein

Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V.
Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V.

Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V.

 

Die Thüringer Wirtschaft ist durch eine große Anzahl von kleinen und mittleren Unternehmen geprägt. Diese verfügen über eine geringe bzw. keine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten. Die 8 Wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen erfahren dadurch eine Schlüsselstellung, um das Innovationsdefizit teilweise auszugleichen. Um die aktuellen Bedarfe der Thüringer Wirtschaft besser ermitteln zu können, wurden mit den Thüringer IHKn und HWKn Kooperationsverträge abgeschlossen.

Die acht wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen mit über 750 Beschäftigten in Forschung und Entwicklung erarbeiten einen Umsatz von 60 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaften Sie genauso viel Drittmittel wie die 8 Thüringer Hochschulen im Jahr. Die Leistungsfähigkeit dieser Forschungseinrichtungen wurde mehrfach im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen und durch externe Evaluierungen, wie z.B. durch das Fraunhofer – Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung, ExperConsult Dortmund gewürdigt.
Der Zusammenarbeit mit den Thüringer Hochschulen wird eine besondere Bedeutung beigemessen. So tragen fünf Forschungseinrichtungen bereits den Status von An-Instituten der Hochschulen. Ebenso können die wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen auf gemeinsame F/E GmbH verweisen. Die wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen sind überwiegend gemeinnützige Vereine bzw. gGmbH und eng mit den Wirtschaftsclustern vernetzt

Wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen haben vier strategische Ausrichtungen:

- die Bearbeitung komplexer, wirtschaftsnaher, kundenbezogener Forschungsprojekte vom Systementwurf über Prototyping/Muster bis hin zur Markteinführung,
- den Forschungsvorlauf und deren Einbindung in bedeutsame nationale aber auch internationale Projekte,
- die Durchführung von Mess- und Prüfaufgaben, Simulationen bis zu notwendigen Zertifizierungen und
- Schulungen und Qualifizierungen von Fachkräften sowie die Unterstützung der Hochschulausbildung von Studenten/Studentinnen und wissenschaftlichen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen in Form von Praktika, der Begleitung von Bachelor – und Masterarbeiten, Dissertationen u.a..

Geschäftsführer

 

Dr. Matthias Schulze

Schlagwörter

 

Interessenvertretung, Koordination, Strategie

  • Kontaktinformationen

    Arnstädter Str. 34
    99096 Erfurt
  • Tel.: 0361 3484 208
    Fax: 0361 3485 975
  • [javascript protected email address]
    www.ftvt.de