Setzt sich als einziger Verband explizit für die Stärkung der Forschungspotenziale auch in kleinen Unternehmen ein

VDEh - Betriebsforschungsinstitut GmbH
VDEh - Betriebsforschungsinstitut GmbH

VDEh - Betriebsforschungsinstitut GmbH

 

Das VDEh Betriebsforschungsinstitut (BFI) mit Sitz in Düsseldorf bietet und entwickelt Lösungen für aktuelle und zukünftige Fragestellungen der Stahl- und Prozessindustrie. Dabei versteht sich das Institut als Forschungspartner, der durch seine fachliche Expertise und langjährige Erfahrung zugleich die wichtige Anschlussfähigkeit der Erkenntnisse in die berufliche Praxis herstellt. Dabei richten sich die Strukturen konsequent auf die Anforderungen der Kunden aus, um die im Forschungsprozess für die Industrie notwendige Vertraulichkeit (Sicherheit), Flexibilität und Geschwindigkeit sicherzustellen. Als Forschungsinstitut ist das BFI international sehr gut vernetzt und hat eine sehr gute Kenntnis über die relevanten nationalen und europäischen Förderprogramme. Dabei besitzt das Institut die Kompetenz schlagkräftige Konsortien zu bilden und zu führen, um neue Forschungsthemen auch in öffentlich geförderten Forschungsprogrammen, gemeinsam mit seinen Partnern aus der Prozessindustrie zu bearbeiten.

Das BFI konzentriert sich auf vier Themenfelder, die für die gesamte Prozessindustrie aktuell von herausragender Bedeutung sind: Optimierung von Einzelprozessen und Prozessketten, Anwendung von Industrie 4.0 Konzepten sowie Messtechnik, Steigerung der Energieeffizienz und Reduktion von Emissionen sowie die Schließung von Stoffkreisläufen. Auf dieser Grundlage bietet das BFI unterschiedliche Leistungen an. Neben der Haupttätigkeitsfeld "Forschung" zählen hierzu auch die Entwicklung, Beratung, verschiedene Varianten von betrieblichen Messungen sowie die Vergabe von Lizenzen. Denn die intelligente und flexible Führung von Produktions- und Fertigungsprozessen ist für die industriellen Forschungspartner des BFI nicht erst im Zeitalter von Industrie4.0 von zentraler Relevanz. Insbesondere da deren kontinuierliche Optimierung und Weiterentwicklung einen substanziellen Beitrag zur Sicherung Ihrer Technologieführerschaft leistet und damit dazu beiträgt, die globalen Wettbewerbsnachteile für die Standorte in Deutschland und Europa auszugleichen. Das Serviceversprechen des BFI umfasst dabei auch die Integration seiner Lösungen in bestehende Betriebs- und Produktionsabläufe, dies mit dem Anspruch den störungsfreien Ablauf der Produktionsprozesse vor Ort zu sichern und den Mehrwert seiner Ergebnisse unmittelbar sichtbar werden zu lassen.



Geschäftsführer

 

Prof. Dr. Harald Peters
Dr. Thorsten Voß

Schlagwörter

 

Stahlproduktion, Stahlindustrie, , Energie- und Ressourcentechnik, Prozess- und Anlagentechnik, Mess- und Automatisierungstechnik, Energieeffizienz, Rückgewinnung Wertstoffe, Verschleiß- und Korrosionsmanagement, Industrie 4.0, Big Data, Null-Fehler Strategie

  • Kontaktinformationen

    Sohnstraße 65
    40237 Düsseldorf
  • Tel.: 0211 6707 -200
    Fax: 0211 6707 -202
  • [javascript protected email address]
    www.bfi.de