Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)

Textilien, Leder, Kunstst., Keramik, Papier, Holz

„Mit der Industrie – für die Industrie“ lautet der Anspruch des KUZ. Als kompetenter Technologiepartner führt das Brancheninstitut praxisorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für die kunststoffverarbeitende und -anwendende Industrie durch. Erfahrene Mitarbeiter und moderne Ausrüstung (insbesondere Produktionstechnik) sind die Basis dafür, ebenfalls für innovative Industrie-Dienstleistungen und fachspezifische Weiterbildung.


Technologiefelder sind:

- Spritzgießen

- Mikrokunststofftechnik

- PUR-Verarbeitung

- Kunststoff-Schweißen

- Werkzeugtechnik

- Compoundieren


Das KuZ unterstützt die Unternehmen bei der Einführung neuer Technologien und Verfahren sowie bei der Optimierung ihrer Produktionsprozesse, um so ihre Wettbewerbsposition zu stärken. Das KUZ ist Forschungs- und Dienstleistungspartner mit folgendem Leistungsprofil:


- Öffentlich geförderte Forschung und freie Auftragsforschung

- Produkt- und Technologieentwicklung

- Optimierung von Prozessen

- Prüfen im Akkreditieren Prüflabor

- Beratungen, Schadensanalysen

- Mitarbeiterqualifizierung


Mit einer 60-jährigen erfolgreichen Entwicklung gehört das KUZ zu den ältesten deutschen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Kunststofftechnik und genießt sowohl in der Industrie als auch in der Forschungs- und Entwicklungslandschaft hohe Wertschätzung. Mit dem Applikationszentrum für Mikrokunststofftechnologien (MiKA) hat sich das KUZ ausgeprägte Kompetenzen auf dem Wachstumsfeld der Hightech-Mikroprodukte aufgebaut.

Geschäftsführer

Dr. Thomas Wolff

Website
Kontakt

Telefonnummer:

E-Mail Adresse:

Adresse:

0341 4941 500

Erich-Zeigner-Allee 44 04229 Leipzig

Bundesland:

Sachsen