SLV - Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Maschinen- / Fahrzeugbau, Metall

Die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern GmbH arbeitet als anerkannte Ausbildungsstätte des Deutschen Verbandes für Schweißtechnik sowie als „Anerkannte Stelle“ für die Erteilung von Herstellerqualifikationen. Darüber hinaus betreibt die SLV M-V für die Querschnittstechnologien Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren Forschung und Entwicklung. Der Bereich F&E führt dabei wettbewerbsneutrale Arbeiten im Rahmen öffentlich geförderter Forschung (EU, BMWi, BMBF und Landesprogramme) sowie Arbeiten im Auftrag einzelner Unternehmen aus.


Die SLV M-V hat ihren Sitz im Lasertechnologie- und Transferzentrum der Hansestadt Rostock, einem thematischen Technologiezentrum mit 1800 m² Produktions- und Laborfläche für verschiedene Lasersysteme, Werkstätten und Prüflabore, 900 m² für Büroflächen sowie 410 m² für Kommunikation und Weiterbildung.


Für Aufgaben im Bereich der Forschung und Entwicklung stehen der SLV M-V erfahrene Mitarbeiter zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies u.a. promivierte Physiker und Ingenieure, graduierte Projektingenieure, Systembediener und Röntgenprüfer sowie Mitarbeiter in der Metallographie.


Die Forschungsarbeit orientiert sich an den Anforderungen aus Praxis und Industrie. Neben schweißtechnischen Projekten und Arbeiten im Bereich Laser-MSG-Hybrid-Schweißen und Laser-Pulver-Auftragschweißen, stehen dabei zunehmend Projekte im Bereich der Mikromaterialbearbeitung mittels Ultrakurzpulslaser, u.a. für die Bereiche Medizin-, Feinwerk- und Biosystemtechnik im Vordergrund.

Geschäftsführer

Dr. Rigo Peters

Website
Kontakt

Telefonnummer:

E-Mail Adresse:

Adresse:

0381-660 982 0

Alter Hafen Süd 4 18069 Rostock

Bundesland:

Mecklenburg-Vorpommern