Setzt sich als einziger Verband explizit für die Stärkung der Forschungspotenziale auch in kleinen Unternehmen ein

FGW - Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V.
FGW - Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V.

FGW - Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V.

 

Die Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe (FGW) ist seit 1952 F&E-Dienstleister für die mittelständisch geprägte Werkzeugindustrie. Als außeruniversitäre Forschungsinstitution wurde sie in Remscheid gegründet, um die Innovationsfähigkeit der Werkzeughersteller und metallbearbeitenden Betriebe zu erhalten und auszubauen.

Die FGW umfasst 2 Forschungsinstitute sowie ein Prüflabor. Das Institut für Werkzeugforschung und Werkstoffe (IFW) existiert seit Anbeginn mit den Schwerpunkten Werkstofftechnik und Zerspanungstechnik. In über 200 abgeschlossenen Forschungsvorhaben wurden viele anwendungsbezogene vorwettbewerbliche Lösungen entwickelt. 2013 wurde das Zentrum für angewandte Formgedächtnistechnik (ZAF) gegründet. Das ZAF stellt den Transfer der smart materials in die konstruktive Anwendung sicher. Von der Machbarkeitsstudie bis hin zum Prototypenbau kann der gesamte Produktentwicklungsprozess begleitet werden.

Die Versuchs- und Prüfanstalt (VPA) ist ein metallographisches Prüflabor mit angeschlossenem Zertifizierungsbereich. Zum Leistungsspektrum zählen Werkstoffanalysen sowie die Produkt- und Bauteilprüfung. Die VPA ist zudem berechtigt, das GS-Zeichen für Handwerkzeuge zu vergeben.

Geschäftsführer

 

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Peter Dültgen

Schlagwörter

 

Werkstofftechnik, Umformtechnik, Funktionswerkstoffe, Zerspanungstechnik, Werkzeugtechnik

  • Kontaktinformationen

    Papenberger Straße 49
    42859 Remscheid
  • Tel.: 02191 5921-130
    Fax: 02191) 5921-100
  • [javascript protected email address]
    www.fgw.de