top of page
Suche

Erstes H2-Clustertreffen des VIU und der Zuse-Gemeinschaft am 6. November 2023 in Erfurt

Vergangenen Montag trafen sich die Mitglieder des gemeinsam vom Verband Innovativer Unternehmen e.V. (VIU) und der Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V. (Zuse-Gemeinschaft) initiierten Clusters Wasserstoff in Erfurt zu einer ersten Präsenzveranstaltung. Gastgeber war das CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH in Erfurt.

Anlass dieses Clustertreffens war neben der stärkeren Vernetzung der im VIU und der Zuse-Gemeinschaft organisierten privatwirtschaftlichen Forschungseinrichtungen insbesondere der Austausch über mögliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Wasserstoff (H2).

Tilman Wilhelm vom DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. leitete mit einem informativen Vortrag zur „Energiewende mit Wasserstoff – Netze, Transformation & Nationale Wasserstoffstrategie“ ein. Im anschließenden Workshop wurden von den Teilnehmern mögliche F&E-Projektansätze in den Themenbereichen H2-Erzeugung, -Infrastruktur/-Logistik, -Anwendungen, -Komponenten & -Sensoren erarbeitet, die nun in konkrete F&E-Vorhaben überführt werden sollen.


Vielen Dank an alle Teilnehmer, dem Referenten Tilman Wilhelm, dem CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH sowie den beiden Clusterinitiatoren Dr. Sebastian Ortmann und Dr. Jörg Nitzsche für diese sehr gelungene Veranstaltung.


Zum Cluster: Das VIU-Zuse-H2-Cluster versteht sich als Plattform zur Vernetzung wirtschaftsnaher Forschungseinrichtungen mit Industriepartnern sowie als Inkubator von F&E-Einzel- oder Kooperationsprojekten im Bereich Wasserstoff (H2). Interessierte Institute und Unternehmen sind jederzeit im Cluster herzlich willkommen.



Gruppe v. Teilnehmern des VIU-Zuse Clustertreffens am 6. November 2023 im CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH. (Foto: VIU)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page